deutsche Kreisverkehre schweizerische Kreisverkehre
Startseite TOP 10 Neue Kreisverkehre einreichen Ihre Meinung Impressum Kontakt

Herzlich Willkommen im Ihre Meinung

Ihre Meinung Wie finden Sie Kunst in Kreisverkehren?
Wir freuen uns auf Ihre Meinung.
Neuen Beitrag verfassen

Schöne Kunst

Hallo,

ich finde es immer wieder schön, wenn ich an toll gestalteten Kreiseln vorbeifahre. Dass es so unglaublich viele schöne Kreisel gibt, wie man hier an der Bildergalerie sehr gut sehen kann, ist wirklich super.

Viele Grüße
Thomas

Geschrieben von: Thomas Kappel

Die Freuden an der

Hallo Zusammen,
bin durch Zufall auf Ihre Internetseite gestoßen und habe entdeckt, dass es noch weitere Freunde der „Kreiselkunst“ gibt. Ich überlege ob eine kleine Auswahl aus meiner eigenen Bildersammlung, mit überwiegend Kreiselkunstwerke aus Südbaden, das Bildprogramm erweitern könnte. Zur Prüfung siehe hier…
http://www.foto-und-kommunikation.de/400-spezial/402-kreiseln/
Wenn Interesse, dann mir einfach Bildnummer mitteilen.
Dass diese Kunst im Kreisverkehr gefährlich sein soll, das wird auch im Südwesten diskutiert. Siehe…
http://www.badische-zeitung.de/streit-geht-weiter-ist-kunst-im-kreisverkehr-gefaehrlich



Geschrieben von: D.G.P. Höllstin

heutiger Vox Mobile Beitrag über Kunst im Kreisverkehr

guten Abend ,
der Vox Beitrag machte auf und zeigte zum Abschluß unseren Kunstkreisel "PUNK PROFILES" in Ibbenbüren. Haben Sie qualifiziere Gutachten zur Verkehrsicherung und Haftungsfragen ? Können gestaltende Künstler von verunglückenden Autofahren belangt werden ?
Meinen Dank
Bernhard Ahlers
KAJA West e.V.
www.kunstkreisel-route.de



Geschrieben von: Bernhard Ahlerd

Bitte mehr davon - überall !

15.11.2012

Wenn es Kunst am Kreisel nicht schon gäbe, müsste sie schnellstens erfunden werden.
So werde ich nie verstehen, wie man z.B. die Anlage in Zerf (RP) dem Protest einiger hirntoter Raser opfern konnte. Sie war nach meiner Beurteilung die einzige Sehenswürdigkeit überhaupt in diesem eher langweiligen Ort.
Nebenbei: ich bin selbst im Schnitt pro Jahr 15.000km auf meinem Motorrad unterwegs. Ich kam aber noch nie auf die Idee, geradeaus über eine Kreisverkehrs-Insel zu fahren.
Wer ein Problem damit hat, Kreisverkehrsanlagen rechtzeitig zu erkennen, bekommt durch ein Kunstwerk darauf sogar noch eine Orientierungshilfe.
Öffentliche Straßen sind keine Rennstrecken und die StVO ist kein unverbindlicher Quatsch.
Ich freue mich darüber, dass man in Deutschland beginnt dem französischen Beispiel zu folgen und Kreisverkehrsanlagen für Künstler und ihre Werke zu nutzen.
Jeder Bürger sollte ein Interesse daran haben, sich für die künstlerische Gestaltung der Kreisverkehrsanlagen in seinem Umfeld zu engagieren. Auch die Kommunalpolitiker können sich so zusätzlich verdient machen.

Geschrieben von: Richard Claus

Gefahr durch Kunst im Kreisverkehr

"Gefahr durch Kunst im Kreisverkehr"
Berichterstattung in der Westfälischen Rundschau vom Sa., den 28. Juli 2012

Von Kunst im Kreisverkehr ginge Gefahr aus, ausladende Stahlstreben als Waffen gegen den Menschen gerichtet … solcher und ähnlicher Unsinn wird von Heinz Krischer verbreitet.

Zwar weist der Autor in einem Nebensatz darauf hin, dass im Kreisel z.B. durch eine Aufschüttung Schlimmeres verhindert werden könnte, aber alles andere ist reine Polemik gegen "Kunst im Öffentlichen Raum" und verweist noch nicht einmal auf wirklich ablenkende Dinge wie Großplakatflächen mit kokettierenden Motiven.

Kreisel mit einprägsamen Skulpturen dienen der Orientierung, der Ästhetisierung und gezielteren Wahrnehmung der Umwelt, dem Stadtmarketing und letztlich auch den vielen Bildhauern im Land, die damit ihr Geld verdienen.

Axel Schöber, Galerist aus Dortmund

Geschrieben von: Axel Schoeber

"Indian Summer" mitten im Nehemer Kreisverkehr

"Indian-Summer" mitten im Neheimer Kreisverkehr
Text und Fotos von Marita Gerwin
Bei unserer Radtour durch die Neheimer Möhnestraße entdecken wir diesen "Wunder-Baum". Wir sind fasziniert von der Farbenpracht. Die Blätter glitzern und schillern in der Sonne, die hin und wieder zwischen den Wolkenfetzen hervor lugt. Gelb, grün, rot, orange. Ein traumhaftes Farbenspektrum, faszinierend. Der Metall-Baum ziert den Kreisverkehr zwischen Schobbostraße und Möhnestraße. Ragt sechs Meter in die Höhe und ist von Rudolf Olm, dem Metallkünstler aus Arnsberg geschaffen worden. Er besteht aus 45 Metallrohren, die sich in einer bis zu 7,35 Meter breiten Baumkrone verzweigen. An diesen Zweigen hängen bunte Metall-Blätter, die den Formen heimischer Baumarten in den Farben des Herbstes ähneln. Bei der Fertigung des Kunstwerkes wirkten auch BJB-Azubis mit: Sie bauten ein Modell des Baums und schnitten die Rohre zu.
Das Kunstwerk trägt den Namen „Graf-Gottfried-Baum“ und erinnert an die historische Waldschenkung Graf Gottfrieds IV. im Jahr 1368 an die Stadt Neheim. Auf die private Initiative der beiden Kunstmäzenen, des BJB-Seniorchefs Dieter Henrici und des Unternehmers Gerd Kloppsteck hin, wurde das eindrucksvolle Stadtbild prägende Kunstwerk in Anwesenheit des Künstlers Rudolf Olm seiner Bestimmung übergeben. Eine Bereicherung für unsere Stadt!

"Indian-Summer" mitten im Neheimer Kreisverkehr. Von Künstlerhand geschaffen. Eine Augenweide. Wundebar in Szene gesetzt.

e-mail: Rudolf.Olm@t-online.de

http://www.aktives-neheim.de/news_item.php?id=4866

http://www.lokalkompass.de/arnsberg/kultur/indian-summer-mitten-im-neheimer-kreisverkehr-d186897.html/action/lesen/1/recommend/1/

http://www.dorfinfo.de/sundern/news/detail.php?nr=67460&kategorie=news




Geschrieben von: Marita Gerwin

Update zum Kunstwerk "Kleines Rasenstück" im Kreisverkehr bei Zerf

QUELLENANGABE: Trierer Volksfreund vom 19.09.2011
ZITAT ANFANG - Abbau des Kreisel-Kunstwerks in Zerf hat begonnen
Seit Montagvormittag ist auf dem Kreisel in Zerf die Demontage des Kunstwerks „Kleines Rasenstück“ in vollem Gange. Die Skulptur wurde im Herbst 2010 auf dem Kreisel aufgestellt.
Am Freitag hatte eine Expertenrunde jedoch beschlossen, dass das Kunstwerk entfernt werden muss. Nach Meinung der Fachleute ist es ein Sicherheitsrisiko für den Verkehr. Vorangegangen waren massive Proteste von Motorradfahrern aus ganz Deutschland, die die zum Teil spitz zulaufenden Rohre als „lebensgefährlich“ bezeichneten. Bereits am morgigen Dienstag sollen alle 130 Zinkrohre, die Grashalme darstellen, aus ihren grünen Verankerungen herausgeholt sein. Sie werden danach in den Werkstätten der beiden Künstler Werner Müller und Klaus Maßem, die die Skulptur geschaffen haben, zwischengelagert. Die Gemeinde hat als Besitzerin des Kunstwerks die Absicht, es nach dem Abbau zu verkaufen.ZITAT ENDE


MEINE MEINUNG DAZU:
So erfreulich ich Kunst im öffentlichen Raum ansonsten empfinde, in diesem speziellen Fall freue ich mich daß letztlich doch die Vernunft gesiegt hat.
An diesem Ort fungierte das "Kleine Rasenstück" (..welch herrlich verharmlosender Titel ..) nebenbei geradezu perfekt als Installation zur fahrlässigen Straßenverkehrsgefährdung.
Da scheint mir der Grund für den Abbau zu liegen: Den Verantwortlichen ist wohl klar geworden daß sie gegebenenfalls von den Hinterbliebenen der regelrecht aufgespießten Unfallopfern in Regress genommen werden könnten.
Interressant, das die Zerfer das Kunstwerk jetzt verkaufen möchten. Aufstellung an einem anderen Ort in der Gemeinde wird nicht erwogen, weil man die von messerscharf angespitzten Metallspießen ausgehende Gefahr für spielende Kinder schon im Vorfeld erkannt hat. Mein Glückwunsch an den Zerfer Gemeinderat, Ihr habt damit eure Lernfähigkeit bewiesen.

Generell bin ich der Meinung daß Kunst im öffentlichen Raum dort installiert werden sollte wo das auch Werk eine Chance hat, angemessen auf den Betrachter zu wirken.
Also nicht unbedingt an Orten wo die Betrachter besser ihre Aufmerksamkeit auf die allgegenwärtigen Risiken des Straßenverkehrs richten sollten.

Geschrieben von: peko

Kunst im Kreisverkehr

Hallo Leute,

die künstlerische Darstellung allein betrachtet ist OK. Aber hat sich schon mal jemand gedanken über die Gefährdung verschiedener Künstwerke gemacht.

Rolf

Geschrieben von: Rolf

Kunst in österreichischen Kreisverkehren

Also, bei uns gibts mehr als nur einen mit kunst bestückten kreisverkehr!!!

Links:
www.oeffentlichekunststeiermark.at
www.koer.or.at
www.publicart.at
Das Büro für Kunst im öffentlichen Raum (als eigene Stelle der Kulturabteilung des der niederösterreichischen Landesregierung) hat in einer seiner Bände der Publikationsreihe "Veröffentlichte Kunst
Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich" einen eigenen Schwerpunkt zum Thema Kunst im Kreisverkehr gesetzt.

Nur so als Anregung...
Coole Seite jedenfalls!

Geschrieben von: Lisl

tolle Seite

Hallo,

klasse dass sich mal jemand die Mühe macht und so viele schöne Kreisel sammelt.

Jutta

Geschrieben von: Jutta

Freude

Hallo,

die Homepage finde ich ganz arg super!
Ich finde es toll zu sehen, wie viele Kreisverkehre mit schönen Kunstwerken es gibt. Das ist doch eine echte Freude, so etwas anzusehen.

Tschüss Rosi


Geschrieben von: Rosi

Waldhausen

Kunstbanausen sind Personen, die keinen Wert in der Kunst sehen!



Geschrieben von: A. E.

andere Länder

klasse, das die Seite jetzt um Kreisverkehre in der Schweiz erweitert wurde. Bin schon auf weitere Länder gespannt.


Geschrieben von: Ute

unbekannter Kreisverkehr

Hallo,

die Homepage mit den Kunstwerken im Kreisverkehr finde ich ganz arg toll!
Vor allem finde ich es eine super Idee, die unbekannten Kreisverkehre auch zu zeigen, vielleicht erkennt sie doch mal jemand.

Tschüß Moni

Geschrieben von: Moni

Kunstwerke

ich achte jetzt viel mehr auf Kunstwerke die sich im Kreisverkehr befinden, aber leider sind ja viele Kreisverkehre ohne Kunstwerke ausgestattet. Aber vielleicht melden sich auch dort noch Künstler bei den zuständigen Städten und Gemeinden.

Geschrieben von: Gaby und Horst

Berlin

Hallo,

in Berlin gibt es noch viel mehr Kreisverkehre als nur den um die Siegessäule. Leider habe ich keine Digitalkamera, sonst würde ich dir Bilder schicken. Aber vielleicht bekommst du ja von jemand anders noch ein paar Bilder aus Berlin, muss mal meine Bekannten anhauen...

Tschüß Christiane

Geschrieben von: Christiane F.

wunder...

...bare Kreisverkehre gibt es auf dieser tollen Homepage.

Geschrieben von: Aladin mit der Wunderlampe

Hintergrundinformantionen zu den Kunstwerken

Hallo,

ich finde es sehr gut, dass Sie jetzt anfangen, Hintergrundinfos zu den Kunstwerken auf Ihre Seite zu stellen. Gerade diese Informationen zu den Kunstwerken machen die Seite sehr interessant. Hoffentlich kommen noch viele Bilder und entsprechende Text hinzu. Ich werde ab jetzt die Augen offen halten und wenn ich einen Kreisverkehr sehe, diesen Fotografieren und Ihnen das Bild schicken.

Geschrieben von: Sonja

super Seite

Seit ich diese Seite kenne, achte ich viel mehr auf Kreisverkehre wenn in ihnen Kunstwerke stehen, vorher ist mir das gar nicht so richtig aufgefallen. Wenn ich einen tollen sehe, der hier noch nicht abgebildet ist, werde ich sofort mit meiner Handykammera ein Bild machen und schicken. Außerdem finde ich das Design der Seite echt sehr schön.

Geschrieben von: Sonja

coole Seite

man ist eine coole Seite. Klasse sich mal jemand die Mühe macht und so tolle Bilder veröffentlicht. Ich war überrascht wie viele es gibt.

Geschrieben von: Andrea

Waldhausen

man, das ist ja wohl der hässlichste Kreisverkehr der Welt, den sie in Aalen-Waldhausen gemacht haben...

Geschrieben von: F. B.

echt schön

Hallo,

ich finde diese Homepage echt super toll und hoffen natürlich, dass viele Leute ihre Bilder mit Kunst im Kreisel schicken. Bei uns gibt es so etwas leider nicht. Echt schade.

Viele Liebe Grüße von Moni und Frieda

Geschrieben von: Moni und Frieda

Kunst im Kreisel

Tolle Seite. Wer hätte gedacht, dass es so viel Kunst im Kreisel gibt. Ich war echt überrascht. Weiter so. Ich hoffe, dass sich hier noch viele Kunstwerke einfinden werden.

Geschrieben von: Jesse

krass

Hallo Thomas,

klasse Seite hast du da mal wieder gemacht. Auf so eine Idee muss man erst mal kommen!

Viele Grüße
Jutta

Geschrieben von: Jutta

super

tolle Homepage!
Bei uns gibt es in den Kreisverkehren keine Kunst, die sind total langweilig...
Schade eigentlich. Ich werde mal im Rathaus den Vorschlag machen, dies zu ändern.

Geschrieben von: Knut

Klasse Seite

super dass sich mal jemand die Zeit nimmt, eine so tolle Seite zu machen. Ich muss schon sagen, dass ich nicht gedacht hätte, dass es so viele Kreisverkehre mit Kunstwerken gibt, ist doch viel schöner als immer nur Grünzeug...

Geschrieben von: Fritz Kuhn

tolle Kunst

Hallo,

das ist ja mal eine wirklich tolle Seite. Ich hätte nicht gedacht, dass es so viele Kreisverkehre mit Kunstwerken darin gibt.

Weiter so!

Geschrieben von: Jutta
Seite empfehlen


All Rights Reserved by Kunst im Kreisverkehr