deutsche Kreisverkehre schweizerische Kreisverkehre
Startseite TOP 10 Neue Kreisverkehre einreichen Ihre Meinung Impressum Kontakt

Sie sind hier » Kunst im Kreisverkehr » Saarland (SL) » Otzenhausen

Autobahn-Auffahrt A62 in Nonnweiler-Otzenhausen

Kunst im Kreisverkehr in Nonnweiler-Otzenhausen
Grosses Bild anzeigen
 
Kreisverkehr in Nonnweiler-Otzenhausen
Autobahn-Auffahrt A62 (südlich von Otzenhausen
Künstler: Hermann-Josef Floeck

In Karte anzeigen

Kreiselskulptur von Hermann-Josef FloeckStahl

Die "Pfeilspitzen" sind dem Wappen von Otzenhausen entnommen und spielen auf die keltische Geschichte an: am Dollberg oberhalb des Ortes befindet sich eine der mächtigsten keltischen Befestigungsanlagen in Deutschland: der 2500 Jahre alte Ringwall von Otzenhausen. Die mächtigen - an der Südflanke doppelten - ehemaligen Mauern haben genau den dargestellten Grundriss. Floeck schnitt ihn aus einem rechteckigen Stahlblech aus und fügte die ausgeschnittene Form, um 90° gedreht, wieder mit dem "Rest" zusammen.Ausschreibung der Gemeinde Nonnweiler anlässlich des Anschlusses des Gewerbegebiets Münzbachtal über die Straße "In der Held" an den Autobahnzubringer.
Hermann-Josef Floeck (*1958 Ochtendung / Eifel) ist Pastor in der St. Castorkirche in Treis-Karden.

Foto: © Thomas Emden-Weinert http://welt-der-form.net Alle Rechte vorbehalten.



1 2 3 4 5 Punkte
Seite empfehlen | Cookies | OS-Plattform


All Rights Reserved by Kunst im Kreisverkehr



Kunst im Kreisverkehr in Nonnweiler-Otzenhausen
Grosses Bild anzeigen
 
Kreisverkehr in Nonnweiler-Otzenhausen
Autobahn-Auffahrt A62 (südlich von Otzenhausen
Künstler: Hermann-Josef Floeck

In Karte anzeigen

Kreiselskulptur von Hermann-Josef FloeckStahl

Die "Pfeilspitzen" sind dem Wappen von Otzenhausen entnommen und spielen auf die keltische Geschichte an: am Dollberg oberhalb des Ortes befindet sich eine der mächtigsten keltischen Befestigungsanlagen in Deutschland: der 2500 Jahre alte Ringwall von Otzenhausen. Die mächtigen - an der Südflanke doppelten - ehemaligen Mauern haben genau den dargestellten Grundriss. Floeck schnitt ihn aus einem rechteckigen Stahlblech aus und fügte die ausgeschnittene Form, um 90° gedreht, wieder mit dem "Rest" zusammen.Ausschreibung der Gemeinde Nonnweiler anlässlich des Anschlusses des Gewerbegebiets Münzbachtal über die Straße "In der Held" an den Autobahnzubringer.
Hermann-Josef Floeck (*1958 Ochtendung / Eifel) ist Pastor in der St. Castorkirche in Treis-Karden.

Foto: © Thomas Emden-Weinert http://welt-der-form.net Alle Rechte vorbehalten.



1 2 3 4 5 Punkte