deutsche Kreisverkehre schweizerische Kreisverkehre
Startseite TOP 10 Neue Kreisverkehre einreichen Ihre Meinung Impressum Kontakt

Sie sind hier » Kunst im Kreisverkehr » Baden-Württemberg (BW) » Kippenheim (BW)

Untere Hauptstrasse in Kippenheim

Kreiselkunstwerk in Untere Hauptstrasse in Kippenheim

Baden-Württemberg
Kippenheim
Untere Hauptstrasse


Bild von Ayleen Weiß



Baujahr: 2008
Grundmaße des Kunstwerks: 5,4 x 3,5 x 3,5 m
Künstler: Herr Kurt Hockenjos, Firma Janoschka GmbH Kippenheim
Name des Werks: „Durchblick"
Gedanken des Künstlers zum Werk (Kippenheimer Chronik 2008, S. 88):
  • „Die Kunst kann und soll den Ort Kippenheim neu definieren. Dies ist/war meine grundsätzliche Überlegung zu dieser Arbeit.
  • Der unbefangene Reisende soll diese Arbeit als Anstoß nehmen, Gedanken zu produzieren, was ist das mit Kippenheim, modern, zeitgemäß, offen, interessiert, positiv orientiert, gleichermaßen als Wirtschaftsstandort und lebenswertes Dorf, als Heimat am Rande des Schwarzwaldes.
  • Die dreischenkelige Grundform symbolisiert die Gemeinde, die Wirtschaft und die Gesellschaft. Sie eint die unterschiedlichen Interessen der Bürger, die unterschiedlichen Interessen der Wirtschaft. Der Knick in der Mitte der Entwicklungskurve fordert auch auf die unterschiedlichen Wünsche von außen zu reagieren.
  • Man muss gegebenenfalls einen Plan ändern, wenn so eher ein Erfolg möglich ist. Die gesamte Form ist nach unten verjüngt und nach oben geöffnet. Offen für Veränderungen. Der schlanke mittlere Teil (der Knick), der die Verwaltung darstellt, die Symbolik, wenn man so will, eine schlanke Verwaltung, die verbindet.
  • Die geöffneten Halbkreise ergeben aus der Entfernung einen Kreis, einen Pluspunkt, er zeigt einen Ausschnitt von Kippenheim, oder einen Ausschnitt der Landschaft, beides bewusst ein Plus.
  • Die nach außen orientierten Sensoren, es können Ohren sein, sie nehmen Impulse auf und führen diese ins Zentrum zur Verwaltung.
  • Ein Prozess wird ausgelöst.
  • Diese moderne, zeitlose Form, die auch noch in zehn oder mehr Jahren zeitlos sein wird, zeigt eine Gemeinde, die Tradition wahrt und fördert, aber auch den Wandel von einer stark landwirtschaftlich geprägten Geschichte zum gefragten Wirtschaftsstandort vollzogen hat.
  • Durch die unterschiedlichen Ebenen entstehen immer wieder neue Hell-Dunkel-Bereiche, ein spannendes Licht- und Schattenspiel, das im Wandel der Jahreszeiten neue Sichtweisen mit sich bringt."
Text: Rainer Walter (Gemeinde Kippenheim)


1 2 3 4 5 Punkte
Seite empfehlen


All Rights Reserved by Kunst im Kreisverkehr



im September 2017 hat der Romanautor Thomas Kappel seinen ersten Roman veröffentlicht. Auf seiner Autorenhomepage finden sich alle Infos zum Buch, ISBN und Leseprobe.
Autor Thomas Kappel